Vai alla home page Vai alla home page
sabato 25 novembre 2017
motore di ricerca
leggibilità Visualizza il testo con caratteri normali  Visualizza il testo con caratteri grandi  Visualizza il testo con contrasto elevato  Visualizza i contenuti senza la presenza della struttura grafica

Comune di Savigliano

Corso Roma, 36

12038 Savigliano (CN)

tel. 0172 710111

fax 0172 710322

email certificata
comune.savigliano@
legalmail.it

email info@
comune.savigliano.
cn.it

C.F. e P.IVA

00215880048

Uffici informazioni turistiche

tel. 0172 710247

tel. 0172 370736


Savigliano città del Pendolino

Ente Manifestazioni Savigliano
HOME » Tourismus | Main-Denkmäler | Theater Milanollo

THEATER MILANOLLO

 

TeatroMilanollo

 

An der Stelle, wo heute das Theater Milanollo steht, gab es früher in den Jahren 1579 bis 1709 ein Krankenhaus oder Lazarett. Nach der Verlegung des Krankenhauses an seinen neuen Standort, wurde hier ein einfacher Theatersaal aus Mauerwerk und Holz errichtet, der dann 1745 neu entworfen wurden.

 

Im Jahr 1834 beauftragte eine Bürgergruppe den Architekten Maurizio Serafino Eula (1806-1883) mit der Anfertigung eines neuen Projektes, das die alte Struktur ersetzen sollte, und im Juli desselben Jahres kam die von König Carlo Alberto unterzeichnete Genehmigung zur Durchführung des geplanten Baus. Das Projekt von Eula wurde von dem Luganer Unternehmer Pancini in den Jahren 1834-1836 ausgeführt. Die harmonievolle architektonische Struktur des Theaters beruht auf den raffinierten Gestaltungsma?stäben des Neoklassizismus. Der Bau besteht aus einem Vorbau, zwei Seitenflügeln, abgeschlossen mit einem Kranzgesims und einem darüber liegenden Halbgeschoss. In den seitlichen Nischen befinden sich die Statuen der Komödie und der Tragödie, während der Geist der Glorie, der die Musik und Dichtung krönt, an der Frontseite emporragt.


Auch das Innere des Gebäudes ist von verhaltener Eleganz geprägt: Der Vorhang öffnet sich vor dem Zuschauersaal mit Galerie und Logen, und besonders spektakulär ist der ?Ridotto"-Saal mit der kleinen Loge der Musiker.

 

milanollo2
Autore © 2001 - Laura Cantarella

 

Von edlem Stil sind auch die Malereien, die unter anderen von berühmten Künstlern geschaffen wurden, wie Pietro Ayres (Vorhang und Rosette) und Angelo Moia, die zum Kreis des großen Pelagio Palagi gehörten. Pietro Ayres schuf sowohl die Rosette als auch den Vorhang mit der Darstellung des Apollo und der neun Musen auf dem Berg Parnass (1835). Besonders fein gearbeitet sind die versilberten und vergoldeten Verzierungen.

 

milanollo1
Autore © 2001 - Laura Cantarella

 

Das Theater, das am 10. April 1836 mit der Aufführung der Oper "L'esule di Roma" von Gaetano Donizetti eingeweiht wurde, gehört seit 1864 zum Besitz der Gemeinde und ist den beiden berühmten Saviglianer Violinistinnen Teresa und Maria Milanollo gewidmet.

 

 

torna alla pagina precedente

Portale internet realizzato da Progetti di Impresa Srl - Copyright © 2008 ::
Note legali | Privacy | Posta elettronica certificata | Elenco siti tematici
Per contattare l'amministratore del sito clicca qui.