Vai alla home page Vai alla home page
venerdì 24 novembre 2017
motore di ricerca
leggibilità Visualizza il testo con caratteri normali  Visualizza il testo con caratteri grandi  Visualizza il testo con contrasto elevato  Visualizza i contenuti senza la presenza della struttura grafica

Comune di Savigliano

Corso Roma, 36

12038 Savigliano (CN)

tel. 0172 710111

fax 0172 710322

email certificata
comune.savigliano@
legalmail.it

email info@
comune.savigliano.
cn.it

C.F. e P.IVA

00215880048

Uffici informazioni turistiche

tel. 0172 710247

tel. 0172 370736


Savigliano città del Pendolino

Ente Manifestazioni Savigliano

KOLLEGIATSKIRCHE S.ANDREA

 

ChiesaSAndrea

 

Die Kirche hat ihren Ursprung in der Zeit vor dem Jahr Tausend, was die Reste bezeugen, die 1879 zum Vorschein kamen. Das erste geschriebene Dokument, das die Existenz dieser Kirche bestätigt, stammt aus dem Jahr 1098: Daraus geht hervor, dass bereits damals der Komplex zu einer Pfarrgemeinde gehörte. Die Gründung des Priorats geht auf 1171 zurück.


Nach der "Destructio Saviliani" von 1360 wendete man die Ausrichtung der Kirche, die fast gänzlich zerstört worden war, indem man bei ihrem Wiederaufbau die Fassade von Westen nach Osten verlegte, weshalb die Kirche heute auf die Via S.Andrea blickt.


Ende des 17. Jahrhunderts wurde die Kirche von den Franzosen als Hospital benutzt, wobei beachtliche Schäden entstanden sind, so dass zu Beginn des 18. Jahrhunderts eine vollständige Restaurierung beschlossen wurde, bei der unter anderem ein neues Presbyterium, ein neuer Chor und ein neuer Hochaltar errichtet wurden.


Die heutige Form mit fünf Kirchenschiffen ist dem Architekten Andrea Benedetto Vay (nach 1728) zu verdanken, der auch den neuen Glockenturm (1737), der dann 1928 von Giuseppe Gallo aufgestockt wurde, und die 1731 vollendete, imposante Fassade entwarf. Im Jahr 1737 wurde die Kirche zur Kollegiatskirche ernannt.


Mit dem Bau des südlichen Kirchenschiffs konnte die Arbeit des Architekten Vay als abgeschlossen betrachtet werden, während der Chor und das Presbyterium damals von Pietro Antonio Beltramelli neu entworfen wurden.

 

 

 

ChiesaSAndrea2

 

An der Basis des Glockenturms liegt die Kapelle S.Nicola, einziges Überbleibsel des ursprünglichen Baus und reich mit Fresken verziert, zu denen "eine Jungfrau auf dem Thron mit Kind", eine der ältesten Malereien von Savigliano (13. Jahrhundert) und eine Reihe von Bildern aus dem Leben des Heiligen Nicola gehören. Auf einem dieser Fresken sieht man den Heiligen in einer Darstellung, wie er drei jungen Mädchen einige Geldstücke schenkt, damit diese ihre Körper nicht verkauften.


Die Kirche birgt noch unzählige andere Kunstwerke wie den Altar S.Giuseppe (1762), der nach einer Zeichnung von Filippo Juvarra entstanden ist, um die sterblichen Überreste der Prinzessin Isabella von Savoyen Carignano aufzunehmen, und die Gemälde von Giovanni Angelo Dolce, Giovanni Antonio Molineri, Jean Claret und Giovanni Francesco Gagini.

 

 

torna alla pagina precedente

Portale internet realizzato da Progetti di Impresa Srl - Copyright © 2008 ::
Note legali | Privacy | Posta elettronica certificata | Elenco siti tematici
Per contattare l'amministratore del sito clicca qui.